Kontakt-Button
Kontakt-Button
Nutzen Sie unseren unkomplizierten Service: Digitale Wundvisite

Die Ambulante Wundversorgung durch unsere Vulcura Wundexperten ICW und Fachtherapeuten Wunde ICW

Unsere ambulante Wundversorgung ist unser Angebot zur Entlastung für Sie als behandelnder Arzt im Krankenhaus oder im niedergelassenen Bereich bzw. anderen medizinischen Einrichtungen.

Dem Patienten kann durch unser ausgebildetes und regelmäßig geschultes Wundexperten- bzw. Fachtherapeuten-Team ICW zeitgerecht und professionell geholfen werden.

Was ist wichtig?

Nach dem Auftrag zur ambulanten Wundversorgung durch den Arzt erheben wir im ersten Schritt die persönlichen Daten des Patienten. Hier sind vor allem

  • alle bisherigen Diagnosen,
  • Arzneimittel, die der Patient regelmäßig einnimmt,
  • sowie Details, ob beispielsweise eine Kompression durchgeführt wurde, und
  • der Zeitpunkt der ggf. zurückliegenden Operation entscheidend.

Diese Informationen helfen dem Arzt und uns, punktgenau zusammenarbeiten zu können und die Hand-in-Hand Unterstützung für den Patienten optimal wirksam werden zu lassen.

Die Vorteile der ambulanten Vulcura Wundversorgung für Sie als Arzt

  • Der Patient wurde bereits in der medizinischen Einrichtung versorgt, d. h. für Sie, dass Sie sich in Ihrer Praxis auf Ihre übrigen Patienten fokussieren können und mehr Zeit für sie zur Verfügung haben.
  • Im Sinne Ihres Budgets arbeiten wir wirtschaftsorientiert und dennoch mit Augenmerk auf die adäquate Wundversorgung, welche phasengerecht erfolgt.
  • Ebenfalls wird die Therapie für die Wundversorgung immer eng mit Ihnen als Arzt abgestimmt.
  • Zudem erhalten Sie als Arzt in der Niederlassung eine vollständige Wunddokumentation in Bild und Schrift, per Mail oder Post.
  • Diese Wunddokumentation ist eine juristische Urkunde und wird von den Krankenkassen sehr gut angenommen.

Da der Patient oft nicht in der Lage ist, einen Arzt in der angemessenen Häufigkeit zur Wundkontrolle in seiner Praxis aufzusuchen, findet die Wundversorgung in Rahmen von Wundvisiten in regelmäßigen Abständen in der Häuslichkeit oder Einrichtung wie z. B. im Seniorenheim, in der Dialyse, Intensiv-WG oder ähnlichen medizinischen Einrichtungen statt.

Die von uns erbrachten Leistungen bleiben für alle an der Wundversorgung beteiligten Personen und medizinischen Einrichtungen kostenfrei.

Die Aufnahme bzw. Erhebung und Einschätzung der Wunde erfolgt durch uns. Das Wundexperten bzw. Fachtherapeuten Wunde Team bespricht das Behandlungsziel und dessen Erreichbarkeit mit dem Patienten. Wichtig dabei ist die Compliance, Mobilität (wenn noch möglich) und Ernährung des Patienten.

Zügiger Erfolg und weniger Leid ist unser Ziel

Damit sich der Behandlungserfolg zügig einstellen kann, wird mit dem Patienten zunächst das Therapie-Ziel besprochen.

Des Weiteren werden Patient und ggf. seine Angehörigen bzw. die Pflege geschult, wie die weitere Wundversorgung unter hygienischen Kautelen zu erfolgen hat.

Im Anschluss erstellen wir die Wunddokumentation mit einem Therapievorschlag für den Arzt in der Niederlassung und besprechen das weitere Vorgehen.

Regelmäßige Kontrollen zeigen den Wundverlauf auf, um entsprechend handeln zu können.

Im gutem Zusammenspiel aller Beteiligten und aller anderen Faktoren kann zumeist ein zügiges Abheilen der Wunde erreicht werden. Der Patient empfindet dann schon bald weniger bis hin zu gar keine Schmerzen mehr und ist sichtlich erleichtert, was einen sehr großen Unterschied für den weiteren Behandlungserfolg macht.

Wir sind sehr geschult darin, Patienten, vor allem denen, deren Wunden monatelang, ja manchmal sogar jahrelang nicht abheilten konnten, was eine echte Pein und Qual darstellt, wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Für den behandelnden Arzt und natürlich auch für uns ist das unser gemeinsames Geschenk.

Gern besprechen wir mit Ihnen ganz individuelle Behandlungsmöglichkeiten

Weiterführende Informationen zur Vulcura Wundversorgung finden Sie hier.


[Bildquelle: © romaset | stock.adobe.com]