Kontakt-Button
Kontakt-Button
Nutzen Sie unseren neuen Service: Digitale Wundvisite

Bewegungs- und Ernährungs-Therapieplan

Hilfreiche und unterstützende Tipps für Ihr Wohlbefinden:

Unser Bewegungs- und Ernährungs-Therapieplan

Die drei Säulen der Heilung

1. Innere Einstellung

Das Wichtigste auf dem Weg zur Heilung sind Sie selbst. Eine positive Lebenseinstellung zeigt sich oft in einer schnelleren Wundheilung und ist ein wichtiger Baustein unseres Bewegungs- und Ernährungstherapieplans. Mit ihrer Unterstützung helfen Sie Ihrer Wunde schneller zu heilen.

2. Ernährung

Als Teil unseres Bewegungs- und Ernährungskonzepts gehören folgende zu einer wund fördernden Ernährung:

  • Gesunde Fette (d. h. einfach ungesättigte Fettsäuren) wie Leinöl, Olivenöl, Hanföl (auch in Lachs enthalten), Avocado, Leinsamen, Nüssen und z. B. Ölfrüchten wie Oliven).
  • Sie können auch mehrfach ungesättigte Fettsäuren in Ihren Speiseplan integrieren wie z. B. Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren.

Bitte

  • essen Sie maßvoll
  • achten Sie auf Ihr Gewicht
  • essen Sie nur wenig Zucker
  • halten Sie sich als Diabetiker an Ihren Ernährungsplan und vermeiden Sie normale Süßigkeiten
  • vermeiden Sie Sonnenblumenöl (in vielen ölgebackenen Knabbereien z. B. Kartoffelchips enthalten)
  • vermeiden Sie Trans-Fettsäuren (in vielen ölgebackenen Knabbereien enthalten)
  • reduzieren Sie Fleisch und Wurstwaren
  • und suchen Sie ggf. einen Ernährungsberater auf

3. Bewegung

Bewegung ist das A und O in der Gesundheit.

Wir leben in einer Zeit, in der Komfort ganz oben steht, d.h. wir alle sitzen zu viel. Wer viel sitzt und sich kaum am Tag bewegt, schadet auf Dauer seiner Gesundheit.

Bewegen Sie sich mind. täglich 2 x 30 min., beginnen Sie allmählich erst mit 10 min. und steigern Sie sich langsam.

Für Computer oder Fernsehhocker, die bereits an Wunden an den Beinen oder an stark geschwollene Beine leiden, heißt es nach spätestens 30 min. für 5 bis 10 min. aufstehen und Bein- und Fußgymnastik machen. Das verbessert die Blutzirkulation, erhöht die Sauerstoffzufuhr und die Blutversorgung in den Gefäßen wesentlich und fördert außerdem den Abtransport von Abfallstoffen im Blut.

Sie können Ihre Wohnung nicht verlassen?

Kein Problem. Wir haben viele Tipps und Übungen für Sie, die Sie bequem von zu Hause aus ohne Geräte machen können. Sie können so richtig viel Gutes für Ihren Körper, Ihren Organismus und Ihre Wundheilung tun. Sie werden sehen: Sie fühlen sich hinterher viel besser!

Leiden Sie an einem Venenleiden?

Unsere Wundexperten zeigen Ihnen gern bei Ihnen vor Ort ein paar hilfreiche Venen-gymnastische Übungen und geben Ihnen gern noch ein paar Tipps, was Sie ergänzend tun können.

Bitte beachten Sie, dass wir keinen Arzt oder Ernährungsberater ersetzen. Besprechen Sie daher immer alle Schritte mit Ihrem Arzt, bevor Sie etwas verändern möchten!